7 Minuten unaufmerksam 1.SV Eberswalde II - Handball Club Pritzwalk 29:24 (11:10) 10 Feldspieler und ein Torwart begaben sich zum Auswärtsspiel nach Eberswalde gegen die Verbandsligareserve. Der Spielbeginn war auf beiden Seiten zäh und zerfahren. Das Führungstor der Gastgeber konnte Kevin Röpert nach 4:40 Minuten egalisieren. Nach 10Minuten führte Eberswalde mit 4:1 doch Niels Asse, Johannes Rusch und Kevin Röpert schafften innerhalb von 3 Minuten den 4:4 Ausgleich und erzwangen damit die frühe Auszeit der Gastgeber. In der Folge war die Pritzwalker Sieben gut im Spiel, konnte allerdings wegen vieler technischer Fehler nie mehr als ein Tor Vorsprung erzielen (6:7 - 20. Minute, 9:10 - 27. Minute). In die Pause ging es mit 11:10 für Eberswalde II. Dies setzte sich auch so in der zweiten Halbzeit fort, jeweils 3 Tore von Rusch und Röpert sowie ein Treffer durch Michel Bulirsch führten zu einer 17:16 Führung der Pritzwalker nach 40 Minuten. Dann kamen ganz schwache 7 Minuten der Gäste aus der Dömnitzstadt und diese Phase nutzten die Gastgeber um auf 21:17 davon zu ziehen. Die Pritzwalker fingen sich wieder, aber hechelten diesen Rückstand bis zum Spielende hinterher und konnten nicht noch einmal herankommen. Am Ende stand ein 29:24 auf der Anzeigetafel. Michel Bulirsch war mit 9 Treffern der erfolgreichste Pritzwalker Spieler. Andreas Jähnigen Aufstellung Pritzwalk: Christopher Tille (13 Paraden); Florian Boldt (1 Tor), Marian Glissmann, Sven Vierjahn, Johannes Rusch (5), Martin Paetz, Jonathan Braun, Niels Asse (2), Michel Bulirsch (9), Kevin Röpert (5), Jonas Lange (2) Eberswalde, 24.10.2020